Rotaract Deutschlandkonferenz 2016 Braunschweig – 15. April 2016

„Mit den Löwen brüllen und den Wölfen tanzen“

Auch dieses Jahr hat unser Club an der Deutschlandkonferenz mit dem Plenum als höchstes Beschluss fassendendes Organ von Rotaract Deutschland teilgenommen.

Nach einem gemeinschaftlichen Umtrunk mit den anderen Clubs unseres Distrikts im annektierten Hotel, haben wir uns Freitagabend auf den Weg zum offiziellen Check-In begeben. Nach der Registrierung ging es weiter zur Welcome-Party in die unterirdischen Katakomben von Braunschweig. Dort wurde bis in den Morgen getanzt, alte Bekannte getroffen und neue Freundschaften geknüpft.

Trotz der etwas längeren Nacht, war das morgendliche Plenum in der Millenniumhalle ganz gut besucht. Nach einer mittäglichen Stärkung folgte das zweite Plenum. Dieses schloss mit verschiedenen Workshops ab. Wie üblich wurde das Wochenende mit einem großen Galaball gefeiert. Insgesamt hatten sich 1.153 Teilnehmer angemeldet. Dies führte zu etwas längeren Wartezeiten beim Sektempfang und am Buffet, sodass einige Gäste dem feierlichen Mahl Flüssigbrot vorzogen. Dem Servicepersonal wurde somit relativ schnell klar, dass es sich bei den entsprechenden Personen nur um süddeutsche Ureinwohner handeln konnte.

Höhepunkt der Konferenz stellte der Festakt mit einer Rede von Professor Martin Korte am Sonntagvormittag dar. Anschließend haben sich die verbliebenen Teilnehmer aufgemacht um in ihre Heimatregionen in ganz Deutschland zurückzufahren.